Herz-Computertomographie mit Hochleistungs-CT

02.09.2017

Kranke Herzkranzgefäße sind die häufigste Todesursache in Deutschland - fast 150.000 Todesfälle können pro Jahr darauf zurückgeführt werden. Früh erkannt können aber rechtzeitig Gegenmaßnahmen eingeleitet werden.

Aufgrund seiner hohen Geschwindigkeit und Detailgenauigkeit erlaubt der moderne 128- Zeilen- Computertomograph der Radiologie Neustadt sichere und schnelle Diagnosen der Herzkranzgefäße - ganz ohne einen Eingriff.

Um dies zu erreichen, kommen in dem Gerät zwei Hochleistungs-Röntgenröhren der allerneuesten Generation gleichzeitig zum Einsatz. Dadurch ist es möglich, jeden Patienten unabhängig von den individuellen Faktoren wie Größe, Konstitution oder Herzfrequenz mit gleich hoher Qualität zu untersuchen. Das CT-Gerät zeigt feinste anatomische Einzelheiten in bisher unerreichter Klarheit und Detailschärfe - bei gleichzeitiger Verringerung der Strahlendosis um bis zu 50 Prozent.

zuletzt geändert am: 03.09.2019

Nach Oben